Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
14.04.1963 / Meldungs-Nr.: AHI0107 / Ressort: Sport (SI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

s 83 casenatico, 14.4. (afp) der österreichische autorennfahrer jochen rindt auf cooper super s.p. gewann am sonntag =

 
s 83
casenatico, 14.4. (afp) der österreichische autorennfahrer
jochen rindt auf cooper super s.p. gewann am sonntag
das formel-juniore-rennen um die shell-trophäe in casenatico
an der italienischen adriaküste. rindt, der schon im training
am vortag die bestzeit erzielt hatte, legte die 96,250 km
in 48:07,3 minuten (schnitt 120,007 kmh) zurück und verwies
glacomo russo (italien) de sactis-ford 48:39,7, corrado manfredini
(italien), rainer 49:27,4 und den überrundeten
schweizer guglielmo beliasi auf lotus ford auf die plätze.
rind fuhr mit 1:20,4 (122,122kmh) auch die schnellste
runde. die drei vorläufe hatten manfredini, russo und der
wiener kurt bardi-barry auf cooper cosworth gewonnen. bardi-barry
gab im endlauf nach 3. runde auf, da er in einer kurve
aus der bahn geriet. konkurrenten aus österreich, deutschland,
grossbritannien, frankreich, der schweiz und italien nahmen an
dem rennen teil. (schluss) 1942+lr+

 
zum Dossier Jochen Rindt

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

14.04.1963 / Meldungs-Nr.: AHI0107 / Ressort: Sport (SI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
08.11.1980: Eröffnung der neuen Reichsbrücke » 09.11.1985: Gary Kasparow wird jüngster Schachweltmeister » 10.11.1958: Max Frisch erhält Georg-Büchner-Preis »